Stefanie Kirschbaum, Jg. 67, Diplom-Psychologin und Kinderbuchautorin. Mit meinen beiden Töchtern und meinem Mann (und vielen Büchern) wohne ich seit 2011 wieder im Rheinland (Neuss). Meine hauptberufliche Tätigkeit: Selbstständige Coach(in), Trainerin und Supervisorin. Mehr dazu finden Sie auf der Webseite: www.kirschbaum-beratung.de.

Und so kam ich dazu, Kinderbücher zu schreiben... 

Wie viele andere Autoren, schrieb ich schon als Kind viel  und träumte davon, eines Tages einmal ein richtiges Buch zu schreiben. Dies blieb bis 2014 ein Kindheitstraum. 

Ich schrieb zwar, aber ausschließlich für berufliche Zwecke, z.B. die Studienbriefe des Lehrgangs "Psychologischer Berater/ Coach" für das "Bildungswerk für therapeutische Berufe" (BTB). 

Dann war es meine Großmutter, die mich,daran erinnerte, doch wieder mehr zu schreiben und etwas aus meiner früheren Leidenschaft zu machen. In dem Moment, in dem ich nach einem Kinderbuch für hochsensible Kinder suchte, aber keines fand, setzte ich mich hin und entwickelte die Figur "Betty". Das war 2014.

Mit viel Herzblut und Freude entstand so mein erstes Kinderbuch. Ich hatte das Glück, mit dem Festland-Verlag einen kleinen, feinen Fach-Verlag mit einer wunderbaren Verlegerin zu finden. Gemeinsam brachten wir zunächst das Buch „Wie Betty das Wutgewitter bändigt“ im Dezember 2015 heraus. Im Dezember 2017 folgte der zweite Betty-Band "Wie Betty für Gerechtigkeit sorgt".

Im Oktober 2019 erschien mein drittes Kinder- bzw. Vorlesebuch mit dem Titel "Klopfen für Kinder", diesmal im Heidelberger Carl-Auer-Verlag. In diesem Buch, das ich zusammen mit Dr. Michael Bohne schrieb , geht es um die Kinder Oskar, Max, Marie und Amal, die es emotionalen Quälgeistern zu tun haben (Schulängsten, Unsicherheiten, Wutanfällen). Kindgerecht erzählt lernen die vier Kinder die Klopftechnik (PEP nach Dr. Michael Bohne) und andere Tricks kennen und anwenden. 

Weil es mir Spaß macht, für Kinder zu schreiben, ist derzeit das vierte Buch unterwegs... 

Meine Motivation:

Dass die jungen Leser/innen auf unterhaltsame Weise mit den Charakteren meiner Bücher mitfiebern. Und vielleicht sogar identifizieren, und dass sie daraus Stärke, Selbstsicherheit, Ideen und Unterstützung für herausfordernde Situationen in Schule und Freizeit ziehen.  

 

Weitere Infos:

Wenn Sie noch mehr über mich erfahren wollen, finden Sie finden hier das Autorinnen-Porträt von Wolfgang Kammer (Top Magazin Neuss). Und hier ein ausführliches Interview mit der Bloggerin und Familienmentorin Tina Pichler.