"Meine Tochter hat sich immer riesig auf das abendliche Lesen gefreut. Sie wollte unbedingt mitklopfen und alle „Tricks“ selbst ausprobieren."
von Corinna Amen

 

„Mein Sohn hat das Klopfen überall ausprobiert: am Abendbrottisch mit der Familie oder unterm Tisch in der Klasse. Außerdem hat er alle weiteren Familienmitglieder in die Klopftechnik eingeführt, sogar Oma und Opa. Ich bin mir sicher, dass ganz viele Grundschulkinder von der Klopftechnik profitieren werden.“
von Ulrike H. 

 

"So einfach, so effektiv, professionell und liebevoll! Eine Berreicherung für alle Eltern, Lehrer, Schulbegleiter, Coaches etc.

Vorlesen und sofort mitmachen, probiert es aus. Ich wünsche mir für unsere Kinder, dass an jeder Schule das Klopfen gegen Stress, Ängste und Unsicherheiten.... einfach gegen alle unangenehmen Gefühle angeboten wird. Vor Prüfungen... ein paar Minuten reichen. Es hat eine sofortige Wirkung und reduziert Stresshormone auf unkomplizierte Weise. 
Dieses Buch ist zudem wunderschön gestaltet, der Text ist kindgerecht und witzig. Ein MUSS für jedes Lehrerzimmer, für jeden der mit Kindern lebt, lernt oder arbeitet. Es ist so einfach wie atmen oder summen, die Kinder fühlen sich damit schnell abgeholt, geborgen und wertgeschätzt. Vor allem aber lernen sie sich selbst anzunehmen und zu entspannen.Vorlesen.... direkt mitmachen... ich persönlich bin happy mit dem Büchlein und werde es immer gerne empfehlen."
von Bea (über Amazon)

 

"In meiner Praxis lassen sich Kinder gern aus 'Klopfen für Kinder' vorlesen und auch Eltern geben begeistert Rückmeldung, dass das Buch dazu beiträgt, verständnisvoller miteinander umzugehen und den Familienalltag zu erleichtern.
Die Kinder erfahren durch das Vorlesen der Geschichten, dass sie mit ihren Problemen und Sorgen nicht allein sind. Sie lernen die gut beschriebenen PEP-Methoden kennen und werden immer wieder eingeladen, die 'Tricks' selbst auszuprobieren. Hierfür sorgt insbesondere 'Peppo', ein witziger Elefant, der immer wieder am Rande der Geschichten auftaucht. Er erzählt sein eigenes Erleben und ermuntert die Kinder, eigene Themen zuversichtlich und motivierend anzugehen und sich auf die Selbsthilfe-Methoden einzulassen. 'Klopfen für Kinder' ist ein sehr gelungenes Buch, um Kindern und ihren Eltern, LehrerInnen, LerntherapeutInnen und anderen Interessierten die Selbsthilfe-Methode PEP auf kindgerechte und unterhaltsame Art näher zu bringen."
von Ulla Engelhardt (über Amazon)

 

"In dem liebevoll illustrierten Vorlesebuch beschreibt Stefanie Kirschbaum sehr treffend unterschiedliche Kindercharaktere so offen, dass sich quasi jedes Kind mit seinen mehr oder weniger alltäglichen Problemen darin wiederfinden kann. In kindgerechter Informationsdichte und Sprache wird beschrieben, wie Kinder mit der PEP-Technik selbst für sich sorgen können und wie gut sie in jeder Lebenslage anwendbar ist. Kinder können beim Vorlesen gut folgen und bekommen durch die Wiederholung die Möglichkeit sich die Vorgehensweise einzuprägen, um sie im Ernstfall einsetzen zu können. Die Abbildungen erlauben dem Kind auch, sich das Buch nochmals selbst zur Hand zu nehmen und nachzusehen, wie man bei den Techniken vorgeht. Ein tolles Buch!"
von Claudia Reinicke

 

"Ein tolles Buch! Praktisch, heiter, hilfreich! 
Ein sehr gelungen geschriebenes und ansprechend illustriertes Buch, um Kindern mithilfe von Geschichten eine Selbsthilfe-Technik an die Hand zu geben, die sie freudig erlernen und jederzeit anwenden können, wenn ihnen die Emotionen einen Streich spielen. Besonders hilfreich ist Peppo, der Motivation-Elefant. "Das kann ich (jetzt) selber steuern und schaffen " der Kinder wird bedient und bestens gefördert. Und sozusagen beiläufig lernen Eltern beim Vorlesen ihre Kinder noch intensiver kennen, was für eine gelungene Kombination! Gratulation!
von Gabi Schmitz (über Amazon)

 

"Stressbewältigung für Kinder
Ich bin auf diesen Titel aufmerksam geworden, da ich die Klopftherapie aus der Psychologie kenne. Panikattacken gehören dann manchmal der Vergangenheit an. Hier wird es toll für Kinder erklärt und wir arbeiten uns gerade durch. Ein kleiner Elefant am Rand spricht immer direkt mit den Kindern und gibt Fragestellungen, welche die Kinder zum Mitmachen anregen.
Viele Kinder haben unterschiedliche Ängste und lernen damit umzugehen und ein paar Tricks anzuwenden. Ich bin gespannt, wie es von meinen Kindern im Alltag umgesetzt wird."
von Daniela Ratajczak (über Amazon)